• Zur Person

    Jan-Marco Luczak ist Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2009.

  • Wahlkreis

    Tempelhof-Schöneberg ist die politische Heimat von Jan-Marco Luczak.

  • Galerie

    Die politische Arbeit von Jan-Marco Luczak in Bildern.

Aktuelle Neuigkeiten

TERMINHINWEIS: Streitgespräch: Renate Künast vs. Dr. Jan-Marco Luczak - "Nachrichtendienste zwischen politischer Aufsicht und geheimer Aufklärung!"

Viele Bürger sorgen sich angesichts wachsender Terror-Bedrohung um ihre Sicherheit. Andere wiederum fürchten mehr Überwachung. Brauchen unsere Nachrichtendienste mehr Befugnisse oder mehr politische Kontrolle? Darüber diskutieren im Rahmen des Frauenmärz in TempelhofSchöneberg Renate Künast (Grüne) und Dr. Jan-Marco Luczak (CDU) am 22. März 2017 in einem Streitgespräch im Rathaus Schöneberg.

„Retter in der Not dürfen nicht zu Opfern werden!“ - Bundeskabinett verschärft Strafrecht zum Schutz von Polizisten und Rettungskräften

Wer Polizisten, Feuerwehrleute oder Rettungssanitäter angreift, wird künftig härter bestraft. Eine entsprechende Gesetzesänderung soll am morgigen Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedet werden. Im Strafrecht werden dazu in Paragraf 114 und 115 zwei neue Tatbestände eingeführt: Der tätliche Angriff auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen wie Feuerwehrleute. Das Strafmaß wird erhöht und umfasst künftig drei Monate bis fünf Jahre Freiheitsstrafe.

Gedenken an im Nationalsozialismus verfolgte Homosexuelle - Luczak legt Kranz am Denkmal im Tiergarten nieder

Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wurde überall in Deutschland an die Opfer des Nazi-Regimes erinnert. Der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak hat am Freitag für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion einen Kranz am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen in Berlin-Tiergarten niedergelegt.

Weitere Neuigkeiten anzeigen

Termine

06.03.2017
18:30 Uhr

Bürgersprechstunde mit Jan-Marco Luczak

10.03.2017

Politische Tagesfahrt zum „Frauenmärz“: Vom Deutschen Bundestag bis zum Kanzleramt

22.03.2017
19:30 Uhr

"Nachrichtendienste zwischen politischer Aufsicht und geheimer Aufklärung!" - Streitgespräch: Renate Künast vs. Dr. Jan-Marco Luczak