In seiner Bundestagsrede zum Mietrecht hat Dr. Jan-Marco Luczak die Mietpreisbremse verteidigt: „Mieter können eine überhöhte Miete rügen und die zu viel gezahlte Miete auch zurückverlangen – das ist gut und richtig“, sagte er. „Die Mieter werden dabei auch Erfolg haben, das zeigen alle Gerichtsurteile, die es bislang dazu gibt“, so der Mietrechtsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Das bestätige sogar der Deutsche Mieterbund.

Verschärfungen der Mietpreisbremse lehnt Luczak allerdings ab, damit Investitionen in den Wohnungsbau nicht erschwert werden. Auch die Ausnahmen bei der Mietpreisbremse etwa für Neubauten und umfassende Modernisierung seien berechtigt, damit weiter in Wohnungsneubau und altersgerechten Umbau investiert werde, so der Berliner Bundestagsabgeordnete.

Video: Rede von Jan-Marco Luczak zum Mietrecht

http://dbtg.tv/fvid/7082538

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt