Podiumsdiskussion in der Salvator-Gemeinde Lichtenrade

· Im Wahlkreis · ·

Am 07.09.2017 folgte ich der Einladung der Salvator-Gemeinde zu einer Podiumsdiskussion ins Gemeindehaus in Lichtenrade. Dort diskutierte ich mit meinen direkten Konkurrenten um das Bundestagsmandat über verschiedene Themen, die den Menschen in meinem Wahlkreis und den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland am Herzen liegen. Zu Gast waren neben mir Mechthild Rawert (SPD), Renate Künast (Bündnis 90/Die Grünen) und Holger Krestel (FDP).

Während die Spitzenkandidaten der Parteien sich gerade von einem TV-Duell zum nächsten begeben, haben wir uns vor Ort in Lichtenrade den Fragen der Menschen aus unserem Wahlkreis gestellt. Dabei wurde mir wieder einmal deutlich, welch hohen Stellenwert das Thema Sicherheit in diesem Wahlkampf hat: Wie können wir uns langfristig gegen Extremismus und Terrorismus verteidigen? Wie schaffen wir einen effektiven Schutz gegen Wohnungseinbrüche?
Darüber hinaus diskutierten wir über Themen der sozialen Gerechtigkeit, z.B. über die Rente oder die Jugendarbeitslosigkeit in Berlin. Intensiv debattiert wurde beim Thema Dresdner Bahn, das die Bürgerinnen und Bürger in Lichtenrade nun schon seit über 18 Jahren beschäftigt.
Ganz besonders wertvoll war für uns Politiker - neben der Tatsache dass der Saal wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt war - dass die Zuhörer sich aktiv an der Diskussion beteiligten, immer wieder Fragen stellten und Anregungen in die Diskussion einbrachten. So sollte es auch sein: Das ist gelebte Demokratie!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt