Icebucketchallenge - Gemeinsam gegen ALS

Auch Dr. Jan-Marco Luczak MdB stellt sich der Herausforderung und übergießt sich für den Kampf gegen ALS mit Eiswasser. Jan-Marco Luczak zur der Aktion: "Geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude: Ich nominiere daher die Vorsitzende des Rechtsausschusses Renate Künast und unseren gesundheitspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Jens Spahn.

Jan-Marco Luczak kommentiert Mietpreisbremse

Angesichts des Gesetzentwurfs zur Mietpreisbremse hat der Mietrechtsexperte der CDU/CSU-Fraktion Jan-Marco Luczak mit zahlreichen Zeitungen gesprochen. Hier finden Sie eine kleine Auswahl aus der Pressedokumentation.

Gegen Intoleranz und Homophobie in Russland

Angesichts der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi hat Dr. Jan-Marco Luczak am Freitag, 7. Februar 2014, an einer Protestkundgebung vor dem Brandenburger Tor teilgenommen und anschließend eine Schweigeminute vor der Russischen Botschaft eingelegt.

Demokratisierung fortsetzen: Jan-Marco Luczak empfängt Delegation aus der Ukraine

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung traf sich Dr. Jan-Marco-Luczak mit einer Delegation von ukrainischen Abgeordneten im Deutschen Bundestag zu Gesprächen über die aktuelle politische Lage in der Ukraine. Die vier ukrainischen Parlamentarier der noch jungen Partei UDAR mit dem Vorsitzenden Vitalij Klitschko berichteten während des Treffens u.a. von den derzeitigen Demonstrationen in Kiew.

Mieten müssen bezahlbar bleiben

Am Montag, 4.11.2013, war Jan-Marco Luczak zu Besuch in der Sendung „Fakt ist…!“ im MDR. Thema der Sendung waren die steigenden Mietpreise in Deutschland.

Jan-Marco Luczak beim "Politiker-Speed-Dating" auf Phoenix

Am Mittwoch, 11.09. um 0:00 Uhr und am Donnerstag, 12.09. um 12:00 Uhr strahlt Phoenix das "Politiker-Speed-Dating" aus, an dem Dr. Jan-Marco Luczak teilgenommen hat. Das Format bot fünf interessierten Bürgern die Möglichkeit, Fragen, die sie schon immer beschäftigten, an fünf verschiedene Politiker zu stellen. Der innovative Charakter der Sendung bot einen erfrischenden Mix aus bekannten und etablierten Sendeformaten, der den Teilnehmern gut gefallen hat.

Luczak zu Gast bei Peter Brinkmanns "Aus dem Bundestag"

Jan-Marco Luczak war zu Gast bei Peter Brinkmanns Sendung "Aus dem Bundestag" auf TV Berlin. Luczak berichtete über den bevorstehenden Bundestagswahlkampf in seinem Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg und über die Ziele der CDU, insbesondere über die Mietenpolitik.

Bedingungen für Studierende in Deutschland!

Die CDU setzt sich dafür ein, dass junge Menschen gute Bedingungen fürs Lernen erhalten. Für Studentinnen und Studenten heißt dies zum Beispiel: Seminare ohne Warteschlangen oder Zugang zu Büchern und Fachzeitschriften. Mit der erneuten Aufstockung des Hochschulpaktes sorgen wir dafür, dass sich die Ausstattung von Universitäten und Fachhochschulen weiter verbessert.

Luczak im Interview bei der Abendschau des RBB

In einem Beitrag in der Abendschau anlässlich der Eröffnung des bundesweit ersten Regenbogenfamilienzentrums wurde Dr. Jan-Marco Luczak zum Thema Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften interviewt.

Luczak fordert das Ehegatten-Splitting für eingetragene Lebenspartnerschaften

Der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak erläuterte gegenüber Tagesspiegel, FAZ und Berliner Morgenpost sowie gegenüber ZDF und Deutsche Welle TV seine Forderung nach einer steuerlichen Gleichbehandlung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften. Dies sei im Koalitionsvertrag als selbstgestecktes Ziel so verankert. „Es wird nun Zeit, dass wir Wort halten", sagt Luczak.

Luczak spricht sich bei tv.berlin für mehr Frauen in Führungspositionen aus

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco hat sich in der Sendung „Schupelius fragt!“ auf TV Berlin den Fragen von Moderator Gunnar Schupelius gestellt. Thema der Sendung war die Frauenquote. Luczak hat die „Berliner Erklärung“ unterschrieben und fordert damit eine Frauenquote von 30 Prozent für Aufsichtsräte. Mittlerweile haben 15.968 Personen den Aufruf unterschrieben.

Luczak: "Das Betreuungsgeld als Barleistung ist nicht der richtige Weg"

Der Widerstand gegen das Betreuungsgeld wächst. Trotz der klaren Ansage von Kanzlerin Merkel für das CSU-Lieblingsprojekt. Geplant ist, dass Eltern, die ihre Kleinkinder zu Hause erziehen, monatlich ab 2013 zunächst 100 Euro und danach 150 Euro bekommen sollen. Doch nicht nur die Zahl der Gegner wächst, sondern auch die Kosten des Betreuungsgeldes.

Neuer Newsletter

Ab sofort steht mein aktueller Newsletter zum Download zur Verfügung, der unter anderem das zweite Rettungspaket für Griechenland, den Durchbruch bei der Neuregelung der Organspende und die rechtspolitischen Ergebnisses des Koalitionsausschusses behandelt.

Luczak als Hauptgast bei ZDF Login - Gibt es ein Recht auf faire Mieten?

Jan-Marco Luczak war gestern als Mietrechtsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion als Hauptgast der ZDF-Sendung Login zum Thema "Hoch, höher, unbezahlbar – gibt es ein Recht auf faire Mieten?" Schick, aber unbezahlbar: Die Mieten steigen, vor allem in den Großstädten. Wer nicht zahlen kann, fliegt raus. Betroffen sind die Einkommensschwachen. Arm raus, reich rein – das muss aufhören, sagen die Kritiker und rufen im Netz zum Kampf auf.

Entscheidung zur Präimplatationsdiagnostik (PID)

Der Deutsche Bundestag debattiert und entscheidet am heutigen Donnerstag über die Präimplatationsdiagnostik (PID). Können Paare auf natürlichem Wege keine Kinder zeugen, kann eine Eizelle außerhalb des Mutterleibs „in vitro“ befruchtet werden. Die Eizelle wird dann in die Gebärmutter eingepflanzt und ermöglicht so gegebenenfalls doch noch eine Schwangerschaft. PID bedeutet, dass die befruchtete Eizelle vor der Einpflanzung auf etwaige Erbkrankheiten untersucht wird.

« 1 2 3