Politisch engagiert


Meine Heimat ist Tempelhof-Schöneberg. Hier bin ich aufgewachsen, hier lebe ich und bin tief verwurzelt. Seit fast 20 Jahren engagiere ich mich für meinen Bezirk. Ich bin Vorsitzender der CDU Lichtenrade und stellvertretender Vorsitzender der CDU Tempelhof-Schöneberg.

Seit 2009 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages. Ich wurde in Tempelhof-Schöneberg direkt gewählt. Das Vertrauen der Menschen in meinem Wahlkreis ist mir eine besondere Verpflichtung - an ihrer Lebenswirklichkeit orientiere ich mich bei meiner Politik. Deswegen kämpfe ich zum Beispiel für bezahlbare Mieten und eine offene und tolerante Gesellschaft.

Im Deutschen Bundestag bin ich Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz - hier bringe ich meine beruflichen Erfahrungen als Rechtsanwalt ein. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat mich zu ihrem stellvertretenden rechtspolitischen Sprecher sowie in den Fraktionsvorstand gewählt. In diesen Funktionen gestalte ich die Rechtspolitik der Union maßgeblich mit. Als überzeugter Europäer bin ich außerdem Mitglied im Unterausschuss Europarecht.

Auf Vorschlag der Bundesregierung wurde ich in den Hörfunkrat des Deutschlandradios entsandt. Vom Deutschen Bundestag wurde ich zudem in das Kuratorium der Magnus-Hirschfeld-Stiftung gewählt.

Persönlich unabhängig

Ich wurde 1975 in Berlin geboren. Nach dem Abitur am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium in Lichtenrade und dem Wehrdienst im Jägerbataillon in Kladow habe ich Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin studiert.

Als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde ich vom ehemaligen Verteidigungsminister und Tempelhofer Bundestagsabgeordneten Prof. Rupert Scholz in München an der Ludwig-Maximilians-Universität im Europäischen Wirtschaftsverfassungsrecht zum Dr. iur. promoviert.

Ich bin als Rechtsanwalt in der renommierten Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller in Berlin tätig. Dieses berufliche Standbein neben dem Mandat ist mir wichtig - es gibt mir die notwendige Freiheit im Denken und Handeln und macht mich unabhängig von der Politik.

Mit klaren Positionen

Für mich ist Rechtspolitik immer auch Gesellschaftspolitik, weil viele Entscheidungen ganz unmittelbare Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben. Damit geht eine besondere Verantwortung einher, derer ich mir bei meiner Arbeit im Rechtsausschuss sehr bewusst bin.

Als Mietrechtsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion dränge ich darauf, die soziale Ausgewogenheit des Mietrechts zu wahren und habe die sogenannte Mietpreisbremse mitgestaltet. Seit Langem setze ich mich zudem dafür ein, den Erwerb von Wohneigentum insbesondere für junge Familien zu erleichtern.

Für viele weitere Themen bin ich im Rechtsausschuss zuständig. So habe ich etwa zum Wohle der Patienten die Korruption im Gesundheitswesen unter Strafe gestellt oder durch die Erleichterung der Einziehung illegaler Vermögenswerte kriminellen Machenschaften den Anreiz genommen. Außerdem habe ich mich für mehr Respekt und Schutz von Polizisten und Rettungskräften eingesetzt.

Mir ist wichtig, dass alle Menschen, Jung und Alt, Mann und Frau, sicher leben können. Deswegen mache ich mich stark für einen besseren Schutz vor Wohnungseinbrüchen, Videoüberwachung und effektivere Maßnahmen gegen extremistische Gewalttäter.

Ich trete für gesellschaftliche Toleranz ein, für Vielfalt - und habe mich lange für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare eingesetzt.

Politik ist nicht alles

Bei einem vollem Terminkalender und Sitzungen oft bis spät in die Nacht ist es wichtig, einen Ausgleich zu haben.

Privat fahre ich daher leidenschaftlich gern Motorrad, genieße ein gutes Essen im Kreise meiner Familie und Freunde oder bin sportlich unterwegs.

Im Urlaub gehe ich gern Tauchen, fahre zum Kitesurfen an die Ostsee oder zum Snowboarden in die Berge. Das alles gibt mir die notwendige Kraft, berufliche und politische Herausforderungen zu meistern.


  • Lebenslauf


  • Pressefotos


  • Kontakt