Liebe Bürgerinnen und Bürger in Tempelhof-Schöneberg,

die Bundestagswahl hat viele Veränderungen mit sich gebracht - ein neuer Kanzler, eine neue Regierung aus drei Parteien und natürlich der Abschied Angela Merkels als Bundeskanzlerin Damit geht eine Ära zu Ende, in der sie unser Land 16 Jahre lang mit ruhiger Hand und Weitblick sicher durch viele Krisen geführt hat.

Als CDU/CSU sind wir im Deutschen Bundestag nun in der Opposition. Diese uns von den Wählerinnen und Wählern zugewiesene Aufgabe nehmen wir mit Demut an. Wir werden sie stets konstruktiv ausfüllen und unserer staatspolitischen Verantwortung gerecht werden. Aber einer Politik der Ampel aus SPD, Grünen und FDP, die zu deutlich mehr ungeregelter Zuwanderung führt, die von einem grundsätzlichen Misstrauen gegenüber der Polizei geprägt ist und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger gefährdet sowie die den über viele Jahre errungenen gesellschaftlichen Konsens über die Regelung des Schwangerschaftsabbruches infrage stellt, werden wir nicht die Hand reichen. Ebenso zentral ist für uns, bei den vielen Versprechungen der Ampel auf eine solide Gegenfinanzierung zu bestehen, die nicht zulasten der kommenden Generationen geht.

Nach 12 Jahren Rechtspolitik, zuletzt als Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Recht und Verbraucherschutz, verantworte ich in dieser Legislaturperiode nun den Bereich Bauen und Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen für meine Fraktion.

Als Berliner Abgeordneter freue ich mich sehr, diesen für unsere Stadt so herausragend wichtigen Bereich in der Zukunft betreuen zu dürfen. Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums sowie der Umbau unseres Wohnungsbestandes zu mehr Klimaschutz und altersgerechtem Wohnen sind zentrale gesellschaftliche Herausforderungen. Dass es künftig ein eigenes Bauministerium gibt, zeigt die hohe gesellschaftliche und soziale Relevanz dieses Themas für ganz Deutschland.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich und meine Arbeit im Deutschen Bundestag weiter begleiten würden. Kommen Sie gern mit Anregungen, Fragen oder Kritik auf mich zu und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben.

Herzliche Grüße

Dr. Jan-Marco Luczak

Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten anzeigen

Social Media

· 22.01.2022

Starke Kandidaten mit starken Ergebnissen - jetzt kann sich die 🚦 aber warm anziehen!💪 #cdupt22 @CDU @cduberlin @MarioCzaja @_FriedrichMerz @ChialoJoe https://t.co/ex2DQDKFgN

· 22.01.2022

Friedrich Merz ist unser neuer Parteivorsitzender - ein phänomenales Ergebnis von fast 95 Prozent!!! Seine Emotionen bei der Annahme der Wahl zeigen, dass er es ernst meint mit unserer CDU - wir stellen uns jetzt alle geschlossen hinter ihn und dann gehts los mit der Erneuerung und zu neuen Erfolgen!💪

CDU Tempelhof-SchönebergCDU BerlinCDU/CSU-BundestagsfraktionMario Czaja

@jm_luczak · 13.01.2022

Gerade meine erste Rede als baupolitischer Sprecher der @cducsubt gehalten: Mehr Bauen, Baukosten runter, keine Überregulierung und mehr Menschen in die eigenen vier Wände. Dazu reichen wir der🚦die Hand. Der Koalitionsvertrag hat hier aber leider viele Lücken, Unklarheiten und Widersprüche.

@cdu @cduberlin @cdufraktion.ts @ivdplus @bfwberlin @berlinermieterverein

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie mit dem Newsletter stets informiert. Jetzt anmelden! Mit dem Newsletter erhalten Sie regelmäßig Informationen zur Arbeit und zu aktuellen Themen von Jan-Marco Luczak aus dem Deutschen Bundestag und dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Name