Einen thematischen Schwerpunkt der gemeinsamen Bürgersprechstunde von Monika Thamm MdA und Dr. Jan-Marco Luczak MdB am 22. Februar 2016 bildeten der aktuelle Zustrom von geflüchteten Menschen und die damit einhergehende Sorge vor gesellschaftlichen Veränderungen. Die beiden CDU-Abgeordneten machten deutlich, dass ihnen diese Sorgen sehr gut vertraut sind und bereits Berücksichtigung bei ihren politischen Entscheidungen finden.

„Der Zustrom zahlreicher Menschen aus anderen Kulturkreisen auf der einen und eine zunehmende Polarisierung und Radikalisierung auf der anderen Seite werden von vielen Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft als Bedrohung wahrgenommen. Es ist Aufgabe verantwortungsvoller Politik, diese Sorgen und Ängste sehr ernst zu nehmen und das tue ich auch“, so Jan-Marco Luczak am Rande der Bürgersprechstunde.

„Als überzeugter Europäer zähle ich darauf, dass es schon sehr bald gelingt, zu europäischen Lösungen im Hinblick auf den Flüchtlingszustrom zu gelangen. Sollten sich unsere Partner in Europa solchen Lösung jedoch weiterhin verweigern, so werden nationale Maßnahmen bereits in absehbarer Zeit unausweichlich sein“, so Luczak abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt