Dr. Jan-Marco Luczak engagiert sich regelmäßig für diesen interkulturellen Austausch. Er übernimmt die Patenschaft für US-amerikanische Stipendiaten, die bei einer Gastfamilie in Tempelhof-Schöneberg wohnen.

Er möchte auch in diesem Jahr den Austausch fördern und unterstützt die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. dabei, neugierige und weltoffene Gastfamilien zu finden. Gastfamilie kann jeder werden – egal ob Alleinerziehende, Paare mit und ohne Kinder oder Patchwork-Familien. Wichtig sind Humor, Neugier und Toleranz sowie die Bereitschaft, den „Gast“ als Familienmitglied auf Zeit aufzunehmen – mit allen Rechten und Pflichten.

Wer Interesse hat, den amerikanischen Stipendiaten ein Zuhause zu bieten, kann sich direkt an die Bundesgeschäftsstelle von Experiment e.V. in Bonn wenden. Kontakt: Katharina Meißner, Telefon: 0228 95 72 2-36, Mail: meissner@experiment-ev.de.

Wer im Schuljahr 2016-17 als Stipendiat in die USA möchte, kann sich noch bis zum 11. September bewerben. Informationen zu dem Bewerbungsverfahren gibt es hier.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt