Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak ruft die Schülerinnen und Schüler seines Wahlkreises Tempelhof-Schöneberg dazu auf, am Schülerwettbewerb gegen Rechtsextremismus teilzunehmen. Der Wettbewerb wurde angesichts der erschütternden rechtsterroristischen Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ins Leben gerufen.

Die jugendlichen Teilnehmer sollen mithilfe des Wettbewerbs gestärkt werden, sich ein eigenes Urteil über Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sowie Freiheit und Toleranz zu bilden. Dabei geht es um Fragen wie: Was können Schülerinnen und Schüler in ihrem Freundeskreis, an der Schule oder in ihrer Stadt gegen Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Diskriminierung unternehmen? Welche Möglichkeiten gibt es im Internet, sich gegen rechts stark zu machen? Wie kann man im Alltag deutlich machen, dass sich Toleranz im Handeln zeigt?

Luczak begrüßt diesen Ansatz sehr: „Selbstständiges Denken und kritisches Diskutieren sind die Grundlage einer eigenen Meinungsbildung. Es ist immens wichtig, dass sich gerade junge Menschen, die sich noch im Prozess ihrer Persönlichkeitsbildung befinden, immer wieder aufs Neue darin üben. Denn gegen rechtsradikale Indoktrinierung hilft nichts mehr als kritisches und reflektiertes Denken.“

Mitmachen können alle Jugendlichen zwischen 14 und 20 Jahren, einzeln oder als Schulklasse. Der Wettbewerbsbeitrag kann in Form eines Videos, einer Fotoreportage, Webseite oder anderen künstlerischen-kreativen Arbeiten erstellt werden. Ausgezeichnet werden die besten Ideen, Konzepte und Kreationen.

Zu gewinnen gibt es unter anderem Gruppen- und Klassenreisen nach Brüssel, Berlin oder München. Einsendeschluss ist der 30. April 2012.

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb gibt es unter www.gerechte-sache.de. Wettbewerbsbeiträge können unter gerechtesache@bmj.de oder ans Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums der Justiz, Mohrenstraße 37, 10117 Berlin, eingereicht werden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt