Nach einer kurzen Vorstellungsrunde debattierten wir drei große Themenblöcke: innere Sicherheit, Umwelt und die Zukunft Europas. Zu jedem Thema durften sich im Anschluss auch jeweils die Schülerinnen und Schüler im Publikum einbringen, wobei eine Vielzahl wirklich interessanter Fragen aufkam, u.a. zur Videoüberwachung, zu deutschen Rüstungsexporten oder zur europäischen Sicherheitspolitik im Allgemeinen. Zum Ende hatte jeder Kandidat noch einmal die Gelegenheit, in einem 45-sekündigen Statement für seine Stimme zu werben.

Besonders beeindruckt hat mich, dass nach Ende der offiziellen Diskussion noch zahlreiche Schüler auf mich zukamen, um über eine Stunde lang mit mir persönlich weiter zu diskutieren – dieses Interesse an meiner Arbeit motiviert mich noch einmal besonders für die letzte Woche vor der Bundestagswahl!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt