„Ich war noch niemals in New York…“

· Pressemitteilung · Im Wahlkreis · ·

Ein Traum wird wahr: 16-Jährige Schülerin aus Marienfelde geht als Juniorbotschafterin für ein Jahr in die USA

Für Sabrina Lietz von der Gustav-Heinemann Oberschule in Marienfelde geht ein Traum in Erfüllung. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages wurde sie von dem Bundestagsabgeordneten für Tempelhof-Schöneberg, Dr. Jan-Marco Luczak, für ein Stipendium ausgewählt, mit dem sie als Juniorbotschafterin für ein Jahr in die USA reisen wird.

Bevor es im August losgeht, verabschiedete sich die Schülerin heute von dem Bundestagsabgeordneten Luczak und äußerte Ihre Vorfreude auf den bevorstehenden Auslandsaufenthalt: „Ich bin unglaublich dankbar, dass ich aus der Vielzahl an Bewerbern ausgewählt wurde. Die Reise ist eine einmalige Chance, die ich bestmöglich nutzen werde. Es war schon immer mein Traum, einmal längere Zeit bei einer Familie in Amerika zu leben. Dadurch, dass ich dort in die Schule gehe und am Familienleben teilnehme, bekomme ich einen intensiveren und unverstellten Einblick in die amerikanische Gesellschaft, als wenn ich in Amerika nur Urlaub machen würde.“

Lietz wird in einer kleinen Gemeinde im Staat New York in der Stadt Schenevus wohnen. “Ich habe bereits mit meiner Gastfamilie über die sozialen Medien Kontakt aufgenommen und fühle mich jetzt schon wie ein richtiges Familienmitglied. Meine Gastfamilie plant mit mir verschiedene kurze Reisen, damit ich möglichst viele verschiedene Staaten in den USA kennenlernen kann. Meine Vorfreude wächst von Tag zu Tag und ich habe die Familie schon jetzt total in mein Herz geschlossen,“ so Lietz.

Luczak wünschte der Stipendiatin alles Gute für die Reise: „Sabrina wird unser Land und unsere Stadt würdig in Amerika vertreten. Gerade in diesen unruhigen Zeiten ist es wichtig, Amerika besser kennenzulernen. Die Eindrücke, die Sabrina dort macht, wird sie nie vergessen“, ist sich Luczak sicher. Der Abgeordnete war in seiner Schulzeit selbst für ein knappes Jahr als Gastschüler in England und unterstützt darum das Austauschprogramm.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt