Mit Blick auf 25 Jahre Mauerfall erinnerte der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak auch an die 250 Mauertoten und legte ein Blumengedeck am Gedenkkreuz für Horst Kullack nieder, der 1972 auf der Flucht aus der DDR von NVA-Soldaten an der Ortsgrenze von Lichtenrade erschossen worden war.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt