Wenige Tage nach den Terroranschlägen von Paris waren am Montag Schüler des Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums zu Besuch im Deutschen Bundestag. Zu Beginn des Gesprächs mit Dr. Jan-Marco Luczak um 12 Uhr gedachten auch die Schüler gemeinsam mit dem Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordneten der Opfer mit einer Schweigeminute. Auch in der Diskussion standen die Terroranschläge, die Sicherheitspolitik und die Asylpolitik im Mittelpunkt. Ein Stunde lang stellten die angehenden Abiturienten interessiert Fragen an Luczak.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt