Am Freitag, den 17. Juni 2011, feierte das Rogate-Kloster zur Eröffnung des Stadtfestes eine ökumenische Vesper. Dr. Jan-Marco Luczak, der als Wahlkreisabgeordneter von Tempelhof-Schöneberg seit Jahren am schwul-lesbischen Stadtfest - dem Motzstraßenfest teilnimmt, hielt in diesem Rahmen eine Lesung.

Über 230 Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung in die Zwölf-Apostel-Kirche in Schöneberg. Das Rogate-Kloster wurde am 29. September, an dem Tag des Erzengels Michael gegründet und hat als Ziel die christlichen Kirchen zu einem Ort für alle – auch für Schwule und Leben – zu machen. Zu einem Ort, an dem Menschen unterschiedlicher christlicher Konfession gemeinsam beten und leben können. Gerade als Bundestagsabgeordneter für Schöneberg ist es Luczak wichtig, sich mit den Mitgliedern der schwul-lesbischen Gemeinden vor Ort direkt auszutauschen und sich für Ihre Interessen stark zu machen. Dr. Luczak hielt eine Fürbitte, in der er sich für den Frieden und ein Leben ohne Angst vor Bomben und Terror bedankt und las anschließend aus der Bibel.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt