Sprache ist für Kinder der Schlüssel zum Entdecken der Welt. Sie ermöglicht es ihnen, die Welt zu verstehen, sich zu artikulieren und sie zu gestalten. In Mariendorf heißt es jetzt: Wir verstehen uns. Denn die ‚Kita Marlenchen‘ wird zukünftig durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gefördert. Damit wird die alltagsintegrierte sprachliche Bildung fester Bestandteil der Kinderbetreuung in der Kurfürstenstraße.

Jan-Marco Luczak, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter aus Tempelhof-Schöneberg, freut sich über den Erfolg der ‚Kita Marlenchen‘ und will die Sprachbildung von Kindern künftig noch stärker unterstützen. "Die Förderung der ‚Kita Marlenchen‘ als Sprach-Kita ist ein großer Gewinn für die Kleinen in unserem Bezirk“, freut sich Luczak. "Sprachkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und eine der wichtigsten Voraussetzungen für den schulischen und beruflichen Erfolg sowie die gesellschaftliche Integration. Eine frühe und alltagsintegrierte sprachliche Bildung sorgt vielen späteren Problemen vor und ist essentiell, damit Kinder von Anfang an gleiche Bildungschancen haben. Dafür leistet die ‚Kita Marlenchen‘ einen wichtigen Beitrag in unserem Bezirk. Künftig müssen wir aber noch mehr für die Sprachbildung unserer Kinder unternehmen, um ihnen gleiche Bildungschancen und eine freies und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Das findet meine volle Unterstützung“, so Luczak weiter.

Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ wurde im Jahr 2016 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Bis 2020 wird der Bund für das Programm Mittel im Umfang von insgesamt bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung stellen. Neben der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung sind die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien weitere Handlungsfelder des Bundesprogramms.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt