Viele Berliner Schulen sind in einem schlechten Zustand. Viel zu lange hat der Berliner Senat das Problem verschleppt. Nun hat sich ein massiver Sanierungs- und Modernisierungsstau angehäuft. So auch an der sportbetonten Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade. Die Sporthalle der Schule ist geschlossen. Sportunterricht findet nicht oder nur sehr eingeschränkt statt. Ein untragbarer Zustand, findet Jan-Marco Luczak, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter von Tempelhof-Schöneberg.

Viele Eltern haben die Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade gemeinsam mit ihren Kindern gerade wegen des sportbetonten Profils ausgewählt. Nun fällt ausgerechnet an dieser Schule der Sportunterricht seit Monaten aus. Denn die Sporthalle musste aufgrund von Schimmelbefall geschlossen werden. Das ist nun fast ein Jahr her, passiert ist seitdem nichts. „Die verfehlte Schulpolitik und der Sanierungs- und Modernisierungsstau des Berliner Senats an öffentlichen Gebäuden und Schulen darf nicht auf dem Rücken unserer Kinder ausgetragen werden“, kritisiert Jan-Marco Luczak, selbst Lichtenrader und der Taunus-Grundschule seit langem eng verbunden. „Schulsport ist für die Entwicklung der Kinder von besonderer Bedeutung. Hier darf es nicht am Geld und am Willen der Verantwortlichen scheitern“.

Eine zeitweise Mitbenutzung der Sporthalle des nahegelegenen Georg-Büchner Gymnasiums ist ebenfalls nicht möglich. Auch deren Sporthalle musste geschlossen werden und steht aktuell nicht zur Verfügung. Das bestehende Angebot, den Sportunterricht in die acht Kilometer entfernte Sporthalle im Baußner Weg zu verlegen, ist keine wirkliche Alternative. Allein durch den Bustransfer würde sich eine Sportdoppelstunde auf lediglich dreißig Minuten verkürzen.

„Für die Grundschule im Taunusviertel muss jetzt ganz konkret eine rasche und unbürokratische Lösung gefunden werden“, sagt Luczak. „Ich habe mich daher direkt an den SPD-Bezirksstadtrat Oliver Schworck gewandt und diesen aufgefordert, umgehend mit alternativen Lösungsvorschlägen auf die Elternschaft zuzugehen“, so Luczak weiter. „Eine Möglichkeit, die geprüft werden müsste, wäre beispielsweise die temporäre Errichtung einer Traglufthalle auf dem Gelände der Schule oder in unmittelbarer Nähe. Zudem muss die Sanierung der eigenen Sporthalle der Grundschule endlich unverzüglich angegangen werden.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt