Im Lichtenrader Dichterviertel werden immer mehr der markanten historischen Gasleuchten durch moderne LED-Leuchten ersetzt. Die neuen Laternen sind zwar heller, sie fügen sich aber nicht in das historische Stadtbild im Ortsteil ein. Die Lösung wäre einfach: die historischen Gasleuchten könnten elektrifiziert werden. So könnten helles Licht und historisches Erscheinungsbild gemeinsam verwirklicht werden. Das will Jan-Marco Luczak, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter von Tempelhof-Schöneberg und selbst Lichtenrader, erreichen. Dafür bittet er um Ihre Unterstützung.

Immer mehr der markanten historischen Gasleuchten werden in Lichtenrade durch moderne LED-Leuchten ersetzt. Es ist zu befürchten, dass die als Provisorium deklarierten LED-Masten zur Dauerlösung werden könnten und die historischen Laternen schon bald ganz aus Lichtenrade verschwunden sein werden. Jan-Marco Luczak, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter und selbst Lichtenrader möchte das verhindern: „Ich setze mich dafür ein, die alten Leuchten unter Beibehaltung ihres historischen Erscheinungsbildes auf moderne LED-Technik umzurüsten. Technisch ist dies ohne weiteres möglich. Die zuständige Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (Grüne), lehnt dies bislang jedoch aus Kostengründen ab. Es gibt daher Bedenken, dass die historischen Gaslaternen bald aus dem Dichterviertel verschwinden. Als ihr direkter gewählter Bundestagsabgeordneter ist mir Ihre Meinung wichtig. Deswegen habe ich Ende vergangenen Jahres eine Befragungsaktion unter den Anwohnern gestartet, bei der sich bislang über 90 Prozent für den Erhalt beziehungsweise eine Modernisierung der historischen Gaslaternen und gegen deren Ersatz durch neue, moderne Laternenmasten ausgesprochen haben. Ich freue mich auch auf Ihre Meinung.“

Die Befragungsaktion läuft noch bis Ende Januar 2021. Teilen Sie uns Ihre Meinung an jan-marco.luczak@bundestag.de mit. Sind Sie für die Modernisierung der historischen Gasleuchten und den Erhalt ihres ursprünglichen Erscheinungsbildes oder wollen sie die neuen, modernen LED-Lichtmasten?

Wir freuen uns auf Ihre Antwort und werden berichten.

Umfragebogen zu den historischen Gaslaternen im Lichtenrader Dichterviertel

Hintergrundbericht zu den historischen Gaslaternen im Lichtenrader Dichterviertel

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt