25. Jubiläum des Wein-und Winzerfestes in Lichtenrade – Luczak eröffnet als Schirmherr das Fest

Am Wochenende vom 8./9. September 2012 gibt es in Lichtenrade etwas zu feiern – das traditionelle Wein- und Winzerfest feiert sein 25jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass übernimmt der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak die Schirmherrschaft für das traditionelle Lichtenrader Fest und wird dieses am Samstag, den 8. September 2012 um 18 Uhr feierlich eröffnen.

Luczak gratuliert den Lichtenrader ABC-Schützen

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak gratulierte gemeinsam mit seinen Mitstreitern der CDU Lichtenrade den ABC-Schützen der Taunus Grundschule zum Schulanfang. Zudem schenkte er den jungen Schülern blaue Turnbeutel mit kleinen Aufmerksamkeiten wie beispielsweise einem Stundenplan für den Unterricht.

Luczak als Rosenkavalier zum Weltfrauentag

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak hat anlässlich des Internationalen Frauentages 50 Frauen seines Wahlkreises Tempelhof-Schöneberg in den Bundestag sowie zu einer Tagesfahrt durch das politische Berlin eingeladen.

„Ich will meinen Müllschlucker behalten!“ – Luczak unterstützt Mieter der John-Locke-Siedlung bei ihrem Protest

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestags-abgeordneter Dr. Jan-Marco Luczak hat am Samstag, den 25. Februar 2012 die Mieter der John-Locke-Siedlung in Lichtenrade bei ihrem Protest gegen die von STADT UND LAND geplante Stilllegung ihrer Müllschlucker unterstützt. Die Resonanz war sehr gut: Trotz der kalten Witterung versammelten sich auf seinen Aufruf hin rund 70 Mieter und wollten bei der Postkartenaktion helfen.

Luczak unterstützt den Lichtenrader BC 25

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak besuchte am 8. Februar 2012 den Lichtenrader BC 25. Die Vorsitzenden des „Großen Fußballvereins im Süden von Berlin“, Gunther Bethke und Sven Heuschkel, nahmen Luczak, der selbst Lichtenrader ist, in Empfang und führten ihn durch die Räumlichkeiten des Vereins.

Lichtenrade wird von Fluglärm verschont – Start von der Nordbahn nur geradeaus! – Betroffene in der Fluglärmkommission zu Beteiligten gemacht

Heute hat das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) die endgültigen Flugrouten für den Berlin-Brandenburger Großflughafen BER in Schönefeld vorgestellt. Gegen die ursprünglich von der Deutschen Flugsicherung (DFS) vorgesehene, von den Aussagen im Planfeststellungsverfahren aber deutlich abweichende Routenführung hatte es heftige Proteste und intensive Diskussionen in der Fluglärmkommission gegeben.

Ein Weihnachtsbaum für den Lichtenrader Weihnachtsmarkt

Diesen Weihnachtsbaum verdanken die Lichtenraderinnen und Lichtenrader Ihrem CDUBundestagsabgeordneten Dr. Jan-Marco Luczak. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße, Hagen Kliem, eröffnete Luczak am Samstag, den 26. November 2011 den traditionellen Weihnachtsmarkt in der Bahnhofstraße. Die prächtige Nordmanntanne, die Schüler der Käthe-Kollwitz-Grundschule bereits am Vortag festlich geschmückt hatten, erstrahlte im Lichterglanz und wurde symbolisch von ...

Der Vorlesepate aus dem Bundestag - Dr. Jan-Marco Luczak liest Schülern der Taunus-Grundschule aus „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ vor

„Mein Lieblingsbuch war ‚Löwenherz‘ von Astrid Lindgren. Da konnte ich gar nicht aufhören zu lesen“, erzählte Luczak den 10-Jährigen. „Denn ein Buch zu lesen ist wie eine andere Welt zu betreten. Es regt das Denken und die Phantasie an. Ich kann euch nur empfehlen viele Bücher zu lesen“, erzählte Luczak unter den neugierigen Blicken der Schüler.

EU-Vertragsrecht - Belastung ohne Mehrwert

Hintergrund dieser Veranstaltung ist das seitens der Europäischen Kommission geplante optionale EU-Vertragsrecht (sog. 28. Regime), das neben die nationalen Rechtsordnungen der 27 Mitgliedstaaten treten soll und wahlweise von den Vertragsparteien angewendet werden kann.

Ein Jahr USA und wieder zurück…

Diese Möglichkeit verdankt Kareen dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP), welches ihr ein Stipendium des Deutschen Bundestages gewährt hat. Dr. Luczak hat die Nominierung und die Auswahl von Kareen Anfang letzten Jahres mitentschieden. Schon damals war Luczak überzeugt: „Kareen Hoffmann ist engagiert, wissbegierig und weltoffen. Ich bin mir sicher, dass sie in den USA eine ausgezeichnete Botschafterin unseres Landes sein wird.“

12. Berliner Wasserbetriebe Team-Staffel

Auch in diesem Jahr nahm das Team des Bundestagabgeordneten Dr. Jan-Marco Luczak an der Berliner Wasserbetriebe TEAM-Staffel teil. Die immer beliebter werdende und größte TEAM-Staffel Deutschlands fand dieses Jahr zum 12. Mal vom 22. bis 24. Juni jeweils am frühen Abend statt.

Dr. Jan-Marco Luczak besucht Berliner Thales-Standort

Der Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak war am 16. Juni 2011 der Einladung der Geschäftsführung von Thales Deutschland gefolgt und besuchte eine der über zwanzig Niederlassungen der Thales Group in Deutschland. Wie nur wenige wissen hat das internationale Unternehmen auch eine Niederlassung mit 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Colditzstraße- in seinem Wahlkreis Tempelhof-Schöneberg. Das Unternehmen ist ein wichtiger Gesprächspartner, wenn es um Arbeitsplätze im ...

Internationaler Tag gegen Homophobie - MANEO überreicht Petition

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie überreichte der Vorsitzende von MANEO, Herr Bastian Finke, dem Bundestagsabgeordneten Dr. Jan-Marco Luczak, Vertretern des Berliner Abgeordnetenhauses sowie dem Vorsitzenden des Arbeitskreises der Lesben und Schwulen in der Berliner CDU, Matthias Steuckardt, die Petition „Homophobiefreies, weltoffenes und tolerantes Berlin“.

Luczak diskutiert mit Bürgern am Freitag, den 18. Februar 2011, von 15 bis 17 Uhr, im KURIER-Mobil am Kirchhainer Damm/Goltzstraße in Lichtenrade

Das KURIER-Mobil kommt am Freitag, den 18.02.2011, zum "Einsatz im Wut-Kiez von Lichtenrade". Denn: Der Fluglärm des Großflughafens BBI schwebt über den Köpfen, eine vierspurige Bundesstraße geht durch den einstigen Vorgarten – und ein Drogenknast in der Nachbarschaft ist in Planung. Ärger und Frust machen sich im Süden von Berlin breit.

Bundesfamilienministerin von der Leyen in der Schöneberger "Kiezoase"

Die „Kiezoase“ ist einer von insgesamt 500 staatlich geförderten Treffpunkten, der Jung und Alt sowie Deutschen und Menschen nicht-deutscher Herkunft gleichermaßen offen steht. Im Bezirk ist es die einzige Einrichtung, die für ihr innovatives Konzept mit der Aufnahme in das „Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser“ ausgezeichnet worden ist.