Die Orgel in der Glaubenskirche in Tempelhof gilt als eine der wenigen noch original erhaltenen romantischen Sauer-Orgeln in Deutschland und stammt aus dem Jahr 1915. Für die Sanierung dieser altehrwürdigen „Königin der Instrumente“ hat der Deutsche Bundestag in der vergangenen Woche über das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Kulturetats Bundesmitteln in Höhe von bis zu 300.000 Euro bewilligt. Jan-Marco Luczak, direkt gewählter Bundestagsabgeordnete für Tempelhof-Schöneberg, hatte sich für die Förderung zur Sanierung und zum Erhalt der Sauer-Orgel bei Kulturstaatsministerin Monika Grütters stark gemacht.

„Die Bewilligung der Bundesmittel in Höhe von 300.000 Euro ist ein großartiger Erfolg und eine tolle Botschaft für die evangelische Kirchengemeinde Alt-Tempelhof und alle Besucherinnen und Besucher der Glaubenskirche“, freut sich Luczak über die Zusage der Fördermittel. „Die Glaubenskirche in Tempelhof mit seiner einzigartigen Orgel ist nicht nur Kulturdenkmal, sondern auch ein wichtiger, identitätsstiftender Bestandteil des Ortsteils Tempelhof. Deshalb freue ich mich, dass den Sanierungsmaßnahmen der Sauer-Orgel nun nichts mehr im Wege steht und wir dieses Kleinod für Tempelhof und die Gemeinde für nachfolgende Generation erhalten können. Bald wird die ‚Königin der Instrumente‘ wieder in all ihrer Herrlichkeit erklingen und bei vielen Menschen für Begeisterung sorgen“, so Luczak weiter.

Über den Besuch von Jan-Marco Luczak in der Tempelhofer Glaubenskirche und die symbolische Überreichung des Spenden-Schecks für die Sanierung der Sauer-Orgel berichtete auch der Tagesspiegel.

Einen Video-Einblick in die Kirche finden Sie hier.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag


  • Zur Person


  • Newsletter


  • Kontakt