Als moderner Konservativer kämpfe ich für eine offene und tolerante Gesellschaft, in der jeder leben und lieben kann, wie er will. Mit der Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare, der Rehabilitierung von nach § 175 StGB Verurteilten und dem Verbot von Konversionstherapien haben wir bereits viel erreicht.

Den Schutz der sexuellen Identität in Art. 3 Grundgesetz verankern, dafür kämpfe ich. Damit setzen wir ein sichtbares Zeichen für eine offene und freiheitliche Gesellschaft, in der LGBTIQ* selbstverständlich dazugehören und angst- und diskriminierungsfrei leben können.

Das Transsexuellengesetz muss dem Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen ohne entwürdigende Gutachten Rechnung tragen und Schwule beim Blutspenden gleichbehandelt werden. Die bunte und vielfältige Lebenswirklichkeit muss sich auch im Familienrecht widerspiegeln.

Jan-Marco Luczak - 17. Mai Schutz der Sexuellen Identität ins Grundgesetz

In unserem Land werden Schwule, Lesben, Transsexuelle und Transgender angefeindet. Jeden Tag. Das dürfen wir als Gesellschaft nicht zulassen. Deswegen will ich Art. 3 Abs. 3 Grundgesetz ändern. Mehr dazu in meinem Flyer.

Jan-Marco Luczak - Ihr Vertrauen. Mein Auftrag.

In meiner Broschüre erfahren Sie mehr über mich, was mich antreibt sowie über die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit.

Anregungen und Kritik? Schreiben Sie mir an: jan-marco.luczak@bundestag.de.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag